Ihm ging ein Licht auf: Grieche entdeckte vor 2500 Jahren die Sonne

Ein Ereignis ist in diesen Sommertagen etwas in Vergessenheit geraten: Vor 2500 Jahren hat der Grieche Heliotides die Sonne entdeckt. Aus heutiger Sicht schwer zu glauben, dass diese Entdeckung eines grossen Kopfes bedurfte – aber schliesslich hatte es auch einen Pythagoras gebraucht, damit wir heute Zahlen haben, mit denen wir Rechnungen im Restaurant begleichen koennen.

Heliotides wurde uebrigens fuer seine Entdeckung in den Stand eines Gottes erhoben. Dies hat das Gewicht von etwa 3 heutigen Nobelpreisen. Schon die Griechen konnten bahnbrechende Entwicklungen in der Grundlagenforschung richtig einordnen.

Mit einem “Cheers!” an den Postillon.

Advertisements

About dominiczypen

I'm interested in general topology, order theory, and graph theory. This link takes you to my preprints on arXiv.
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s